Was macht eine gute Story aus?

Eine gute Story handelt von etwas, das das Publikum für interessant oder wichtig hält. Eine großartige Story macht oft beides, indem sie mit Hilfe von Storytelling wichtige Nachrichten interessant macht.

Die Öffentlichkeit ist außerordentlich vielfältig. Obwohl Menschen bestimmte Eigenschaften oder Überzeugungen teilen können, haben sie eine ungeahnte Vielfalt an Anliegen und Interessen.

Also kann alles Nachrichten sein. Aber nicht alles ist berichtenswert. Journalismus ist ein Prozess, in dem ein Reporter mit Hilfe von Verifikation und Storytelling ein Thema mit Nachrichten versehen kann.

Auf seiner grundlegendsten Ebene sind Nachrichten eine Funktion der Verteilung – Nachrichtenorganisationen (oder Mitglieder der Öffentlichkeit) erstellen Geschichten, um eine Information an Leser, Zuschauer oder Hörer weiterzugeben.

Eine gute Geschichte leistet jedoch mehr, als nur zu informieren oder zu erweitern. Sie erhöht den Wert des Themas.

Journalismus ist daher „Storytelling mit Sinn“.

Eine gute Geschichte zu schreiben bedeutet, wichtige oder interessante Informationen zu finden, zu verifizieren und dann so zu präsentieren, dass das Publikum angesprochen wird. Gute Geschichten sind Teil dessen, was den Journalismus anders und wertvoller macht als andere Inhalte im Medienuniversum.

Die Forschung beweist zwei Dinge über gute Geschichten:

  • Der Umgang mit einer Meldung übertrumpft das Thema. Wie eine Geschichte erzählt wird, ist für das Publikum wichtiger als das eigentliche Thema, worum es geht. Die beste Story ist eine gut erzählte Geschichte über etwas, das der Leser für relevant oder bedeutsam hält.
  • Die besten Stories sind vollständig und umfassend. Sie enthalten mehr verifizierte Informationen aus mehr Quellen mit mehr Standpunkten und Fachwissen. Sie zeigen mehr Unternehmungsgeist und mehr Aufwand für die Berichterstattung.
One comment to “Was macht eine gute Story aus?”
  1. Pingback: Gute Stories sind wichtig und interessant - Real Time News

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.